Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

1. MS: Gutes Spiel - aber kein Punkt gegen den Tabellenführer

Nach dem Spiel am Ostersamstag gegen den TSV Schott Mainz betraten wir bereits am Sonntagmittag wieder den Bus via Hoffenheim. Nach einem gemeinsamen Abendessen im angrenzenden Restaurant richtete sich der Blick und Fokus auf das Spiel am Ostermontag gegen die TSG Hoffenheim.
Der Gegner und Tabellenführer trat mit 5 Spielern aus der 1. Mannschaft davon zwei Stammspielerinnen an.
Unsere Mädels standen hinten kompakt, waren kämpferisch und läuferisch voll auf der Höhe und warfen sich in jeden Zweikampf.
In der 11. Spielminute kam Hoffenheim zur ersten Chance die sie aber knapp neben das Tor setzten.
Nach 20. Spielminuten schloss Hoffenheim aus ca. 25m zentraler Position ab. Mit der Faust lenkte L. v. d. Laan den Ball an die Latte und zur Ecke.
Den nächsten Alutreffer erzielte Hoffenheim in der 25. Spielminute nach gleichem Muster. Der Ball flog ebenfalls an die Latte.
Mit der ersten Situation über unsere rechte Angriffsseite schlug J. Comouth eine flache Flanke in den 16er die A…

1.MS Unglückliche Niederlage

Am heutigen Ostersamstag empfingen unsere Mädels die Gäste vom TSV Schott Mainz. Es handelte sich bei dieser Begegnung um ein Nachholspiel vom 14. Spieltag. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir 62 Zuschauer begrüßen.
Nach einer Trauerminute für die Opfer der Terroranschläge in Brüssel begann das Spiel.
Unsere Mädels starteten Klasse in die Partie. Sie drückten die Gäste stark in die gegnerische Hälfte zurück und standen sehr hoch und pressten stark.
Dementsprechend ging die erste Chance des Spiels auf unser Konto. L. Mandt spielte auf "Speedy" L. Jendrzejko. Sie zog vom rechten 16 er eck ab und der Ball flog haarscharf am linken oberen Winkel vorbei.
Aus dem nichts und einem langen befreiungsschlag der Mainzer fiel in der 20. Minute das 1:0.
In der 23. Spielminute schickte J. Comouth "Speedy". Diesmal zog sie vom linken Strafaumeck ab. Der Ball ging wiederum haarscharf am rechten unteren Eck vorbei.
Eine Minute später hielt L. van der Laan im 1 gege…