Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2017 angezeigt.

1,MS: letzte Heimspiel gegen Warendorf

Am vergangenen Sonntag, den 28. Mai 2017 empfingen wir die Gäste aus Warendorf. Für beide Mannschaften ging es im letzten Saisonspiel nur noch um die goldene Ananas. Vor dem Spiel wurden unsere Spielerinnen A. Stanley und A. Busch von unserem Vorstandsmitglied Herr Nysten-Marek und unter dem Applaus der Zuschauer gebührend verabschiedet.
Beide Mannschaften starteten bei hoch sommerlichen Temperaturen sehr abwartend und Verhalten in die Partie. Unsere Mädels hatten mehr Spielanteile und drängten die Gäste phasenweise in ihre eigene Hälfte zurück. Bis zur ersten zwingenden Torchance der Partie mussten unsere zahlreich erschienen Fans bis zur 35. Spielminute warten.
Diese Torchance besaßen jedoch unsere Gäste aus Warendorf nach einem Freistoß aus ca. 18m zentraler Position. A. Stanley parierte den Freistoß in ihrer letzten Partie für unsere Alemannia mit einer starken Parade.
In der 42. Spielminute hatten auch unsere Mädels dann den ersten zwingenden Torabschluss. M. Marce…

1.Ms: Spielbericht 21. Mai gegen Moers

Am Sonntag, den 21. Mai 2017 betraten unsere Mädels den Bus um die Reise nach Moers anzutreten. Es war gleichzeitig das letzte Auswärtsspiel dieser Saison in der Meisterschaft.
Nach einem verhaltenen Beginn beider Mannschaften ging man bereits nach 13 gespielten Minuten mit 1:0 in Führung. Es war eine Doppelchance innerhalb einer Minute. Zuerst setzte sich P. Breuer gegen die unsortierte Hintermannschaft gekonnt durch und scheiterte mit ihrem Torschuss noch an der Keeperin. Die Befreiung der Moerser Hintermannschaft gelang nur halbherzig, sodass sich S. Bartoschek den Ball erkämpfte und sich bis zum 16er durch setzte und den Ball zum 1:0 in die Maschen setzte.
Die nächste gute Gelegenheit im Spiel hatten unsere komplett in gelb spielenden Mädels in der 20. Spielminute. S. Streller und P. Breuer spielten sich souverän im Doppelpass bis zur Grundlinie durch. S. Streller legte den Ball dann ins Zentrum auf P. Breuer zurück. Sie kam etwas in Rücklage, sodass der Torschuss u…

1MS: kein Punkt gegen Fortuna Köln

Am Sonntag, den 14. Mai 2017 empfingen wir auf unserer Sportplatzanlage „Stadion West“ die Gäste aus der Domstadt aus Köln. Fortuna Köln reiste als Tabellendritter an.
Unsere komplett in gelb spielenden Mädels kamen sehr gut in die Partie. Nach dem ersten gefährlichen Angrifft im Spiel über P. Breuer entschied der Unparteiische des Spiels auf  Foulelfmeter in der 10. Spielminute. A. Radtke verwandelte den Ball eiskalt zum 1:0.
In der 17. Spielminute besaßen unsere Mädels die dreifach Chance um auf 2:0 zu erhöhen. A. Radtke dribbelte sich mit einem Sololauf in den gegnerischen 16er und zog ansatzlos ab. Ihr Torschuss wurde noch abgeblockt und landete auf dem Fuß von S. Streller. Sie ließ ihre Gegenspielerin mit einer Körpertäuschung stehen und zog ebenfalls ab, wieder wurde der Ball abgeblockt diesmal auf  der Torlinie. Nach diesem Abpraller kam zu guter Letzt noch S. Bartoschek per Kopf zum Abschluss, jedoch war die Keeperin zur Stelle.
Nach 28 gespielten Minuten erzielte Fortuna Köl…

1.MS: Punkteteilung in Köln.

Köln. Am gestrigen Sonntag ging es für unsere 1. Mannschaft an den Rhein nach Köln. Auf der Ostkampfbahn im Dunstkreis des Rhein-Energie Stadions stand das Spiel bei Spoho Köln an. Verletzungs,- Urlaubs und Studiums bedingt musste unser Trainerteam auf ganze 11 Spielerinnen verzichten. Unsere Mädels aus der U17 die am gestrigen Tage wieder Spielpraxis im Seniorinnenbereich sammeln konnten haben Ihre Aufgaben sehr stark erledigt. An dieser Stelle schon mal einen riesen Dank für Euren Einsatz, da ihr ja samstags schon in der Meisterschaft gefordert wart.


Nach 10 gespielten Minuten gingen wir nach einer schönen Kombination über P. Breuer und S. Bartoschek mit 1:0 in Führung. S. Streller erlief den Steckpass durch die Abwehr, um kurvte die herauseilende Keeperin und spitzelte den Ball zum 1:0 in die Maschen. Lange währte die Führung jedoch nicht, da  Spoho nach einer kurzen Unaufmerksamkeit unsererseits im direkten Gegenzug zum 1:1 ausgleichen konnte.
Nach dieser Torreichen …

2.MS: kein Punkt gegen Menden

Beim Spiel gegen den Tabellen-Ersten startete unsere 2. MS diesmal ohne Favoriten Rolle ins Spiel.
Trotz veränderter Aufstellung und einer knappen Reserve an Spielerinnen war die Alemannia nicht bereit den Gegnerinnen aus Menden das Spiel zu überlassen.
Menden, die ohne eine Niederlage angereist sind, waren davon überzeugt Ihre Serie fortzuführen
und weitere 3 Punkte für den angestrebten Aufstieg klarzumachen. Durch ein schnelles Spiel gelang es ihnen bereits in der 4. Spielminute das 0:1 zu erzielen. Aachen versuchte die Köpfe nicht hängen zulassen und startete Gegenangriffe. Menden erhöhte kurz vor der Halbzeit auf 0:2 und war sich sicher, dass das Spiel zu dem Zeitpunkt gelaufen sei. 

Unsere Damen, die in der Halbzeit Kraft gesammelt hatten, verkürzten in der 53. Spielminute durch den Anschlusstreffer von Anne Schüller auf ein 1:2. Es brauchte jedoch nur wenige Minuten bis sich Menden von der Aufholjagd der Alemannia erholte und mit dem 1:3 den Sieg sicherte. Aachen, die in den letz…

1. MS: Es war mehr drin....

Am letzten Apriltag des Jahres empfingen wir bei strahlendem Sonnenschein die Gäste vom Rhein, die Zweitvertretung des 1.FC Köln. Sie sind als Spitzenreiter der Regionalliga West angereist.
In der ersten Halbzeit hätten die Zuschauer die zahlreich erschienen waren und die Tabellenkonstellation nicht kannten denken können der Tabellenführer würde in den schwarzen Trikots spielen. Es war eine grandiose Vorstellung unserer Mädels.
Nach 7 gespielten Minuten hatten wir die erste Torchance der Partie. A. Radtke trat einen Eckball hinein auf Höhe des Elfmeterpunktes. V. Keusgen köpfte den Ball aufs Tor, jedoch ging der Versuch knapp über den Querbalken.
Nur zwei Minuten später gab es einen klasse Spielzug zu bestaunen. S. Marek spielte den Ball auf S. Bartoscheck, sie flankte aus vollem Lauf auf L. Jendrzejko die den Ball auf S. Streller ablegte. Ihr Torabschluss wurde in allerletzter Sekunde noch abgeblockt.
In der 22. Spielminute kamen die Gäste das erste mal gefährlich vor…